Anschläge und Reaktionen

Was bei jedem Anschlag schon zur Routine wird, das gebetsmühlenartige Wiederholen von Phrasen und Appellen, ist auch dieses mal wieder hervorgetreten. In einem Spiegel-Artikel wird die psychische Krankheit des Täters verantwortlich gemacht für das Geschehen und auch nur allzu gerne die mangelnde soziale Einbindung. [1] Das ist natürlich nicht falsch. Einsamkeit und Isolation machen Menschen krank. Doch wieder einmal, wie es bei nahezu jedem Amoklauf der Fall ist, wird vollkommen vergessen, dass man nicht beginnt, andere zu hassen, wenn es keinen Grund dazu gibt. In dem verlinkten Artikel wird das Thema Mobbing sehr kurz abgehandelt, vermutlich, weil es so unangenehm ist und in den Appellen an die Gesellschaft enthalten.

Ein Amoklauf oder Anschlag wird meist betrauert. Aber betrauert man wirklich die Tatsache, dass Individuen, die vermutlich ihr Leben noch genießen wollten, ohne eigene Schuld grundlos in den Tod gerissen wurden? Eher weniger. Man spricht von einem Angriff auf die Gesellschaft, die Wertegemeinschaft oder einem Tag der Schande. Als würde für das Verhalten eines Einzelnen jeder die Schande tragen müssen. Diese Mentalität des Zusammenhaltens gegen diese Ausgeschlossenen motiviert weitere Wunsch-Täter zum Handeln. Sie identifizieren sich mit dem Amokläufer, weil dieser es der Gesellschaft „heimgezahlt“ hat, dass sie ihn ausschloss und die Reaktion ist, dass ihre Identifikation in einen noch größeren Gegensatz zwischen sich und „den Anderen“ führt.

Es handelt sich bei Amokläufern um Produkte des ewigen Kollektivdenkens. Ein Kollektiv kann nicht ohne etwas Ausgeschlossenes existieren, sonst gäbe es keine Definition und kein Merkmal, dass es zu einem solchen macht. Beschwört man diese Grenzen noch weiter, wird man dadurch wohl kaum zukünftige Täter von ihrer Tat abbringen, sondern sie nur darin bestärken, dass der Mord die einzige Möglichkeit ist.

 

[1] http://www.spiegel.de/panorama/justiz/amoklaeufer-david-s-aus-muenchen-einsam-krank-und-fest-entschlossen-a-1104485.html

Advertisements

Ein Gedanke zu „Anschläge und Reaktionen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s