Der individualistische Aluhut

Gerade in den politischen Spektren, die sich als individualistisch definieren und auch so argumentieren gibt es gerade in den Zeiten der kollektivistischen Angriffen eine Tendenz zu Verschwörungstheorien. Im Bezug auf die Cannabis-Legalisierung hatte ich bereits einen Text dazu verfasst. [1] Dieser soll sich auf verschiedene Gruppierungen beziehen, mit denen ich weitestgehend übereinstimme, aber ihre Tendenz zur Verschwörungstheorie nicht teilen kann.

Die erste Gruppe ist die der individualistisch ausgerichteten Raucher. Auf der Seite http://tabak-luege.de/gesundheit/ kann man nachlesen, wie hoch die Gefahren des Tabaks in der Realität sind (auch wenn diese im Gegenzug wieder verharmlost werden). Während sich diese aber noch einigermaßen an die Realitäten halten, haben Missverständnisse zu Mythen innerhalb der Gruppe geführt. [2] Die Tatsache, dass einer obduzierten Lunge nicht anzusehen ist, ob der „Besitzer“ Raucher oder Nicht-Raucher war, macht das Rauchen nicht gesünder. Allgemeine Irrtümer, die es über nahezu jede gesundheitliche Frage existieren, sind dann natürlich wieder mit Absicht gestreute Desinformation.

Die Fehler der Individualisten liegen nicht selten darin, den Staat allein für die Kampagnen verantwortlich zu machen. Vielmehr repräsentiert die Demokratie tatsächlich die Gesellschaft und genau diese wünscht Einschränkungen all dessen, dass die Individualität ermöglicht. Die Anti-Raucher-Bewegung ist eine neue Form der volkstümelnden Volksgemeinschaft. Sie schaffte es durch Parteien wie die Grünen und Linken, sowie Teilen der SPD, eine Machtbasis zu etablieren und nutzt diese zur Repression.

Man könnte darin einen Widerspruch sehen, dass die Vertreter der Legalisierung von kriminalisierten Substanzen gerade aus diesen Bereichen kommen. Doch ist deren Form des Kollektivismus zumeist ein antikonservativer und antitraditioneller. Da Zigaretten und Alkohol traditionelle Rauschmittel sind, werden sie von scheinbaren Nicht-Patrioten wie den Linken und Grünen tendenziell eher abgelehnt. Eine weitere Rolle spielt das alte Missverständnis der Unterscheidung zwischen Natur und Mensch. Da für Tabak und Alkohol eine große Industrie im Hintergrund existiert, muss der Linke/Grüne fast zwangsweise davon ausgehen, dass die nicht-industriellen Alternativen besser sind.

Nun lebt die linke Ideologie von der Grundidee, dass der Markt auf Dauer der Feind der Freiheit ist und betrachtet darum die Abschaffung der marktwirtschaftlichen Ordnung als das Tor zur Individualität. Diese muss aber stets im Interesse der Gesellschaft sein und setzt darum die Toleranz jedes Individuums voraus.

So kommt es zu der aggressiven und intoleranten Haltung vieler Linker gegen andere Meinungen. Und gleichzeitig zu einem Misstrauen gegenüber der Gesellschaft als Kollektiv, die sie nicht in eine Gesellschaft aus Individuen, sondern als tolerantes Kollektiv gestalten wollen. Im Bezug auf die Legalisierung sieht man die Vertreter der „falschen“ Individualität, die Industrie und einzelne Unternehmen, als Strippenzieher gegen die Befreiung der Gesellschaft. Auch wenn wiederum das Kollektiv blockt, weil es irrationale Ängste besitzt und Selbstverantwortung als gefährlich ansieht, werden wieder geheime Mächte verantwortlich gemacht.

Als Fazit ließe sich sagen, dass die Gesellschaft jedes mal aus den selben Gründen Individualität verhindert. Aus dem Faktum, dass nicht alle selbstverantwortlich handeln können, soll es auch keiner dürfen. Da Individualisten prinzipiell davon ausgehen, dass die meisten Menschen nach Mündigkeit verlangen, werden sie an diesem Punkt immer falsch argumentieren. Der Staat intrigiert, unterdrückt und verbietet. Doch das kann er nur, weil es die meisten hierzulande nicht stört.

[1] Der kiffende Aluhut

[2] http://derstandard.at/1353207512492/Die-schwarze-Raucherlunge—ein-Mythos

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s