Verschwörungstheorien zu HAARP

HAARP steht für High Frequence Active Auroral Research und stellt ein Programm des US-Militärs dar, das mittels Radiowellen die Ionosphäre erforschen möchte. Dabei werden diese in die, wie der Name schon sagt, ionisierte, also elektrisch geladene, Athmosphärenschicht ausgestrahlt. Durch die Strahlung wird die Ionosphäre in ihrer variablen Struktur verändert und so kann man auf deren Beschaffenheit schließen, die noch weitestgehend unerforscht ist. Nach offiziellen Quellen ist das Ziel des Militärs, neben den wissenschaftlichen Fakten auch das Zusammenspiel mit Funkwellen und Frequenzen, was natürlich auch militärischen Wert hätte. [1] Im Juli 2014 wurde öffentlich gemacht, dass HAARP nicht mehr weiter betrieben werden soll. [2]

Wie es aber nicht anders sein kann, so mussten natürlich Verschwörungstheorien aufkommen und HAARP zum personifizierten Bösen, zum Untergang der Welt erklärt werden. Einige besonders abwegige Theorien werden in dem (ernst gemeinten) hier verlinkten Text zusammengefasst. [3] Dort wird davon gesprochen, dass man mit elektromagnetischen Strahlen scheinbar Menschen in den Wahnsinn treiben könnte, oder dazu bringen, auf einem Bein zu hüpfen, das Unwetter mit HAARP ausgelöst werden könnten und ähnliche Absurditäten. Auf die Behauptung möchte ich kurz antworten:

  1. HAARP ist nicht geheim, Forschungsergebnisse sind frei zugänglich. Die gezeigten Patente beweisen doch, dass es sich nicht um Geheimhaltung handelt, da ein vertrauliches Projekt sicher nicht öffentlich Patente beantragt und die Mechanismen für die Geheimwaffe zugänglich macht.
  2. Das Patentrecht erfordert nicht den Nachweis der Funktionalität des Patents. Ergo ist es vollkommen egal, wie viele Patente zur Gedankenkontrolle angemeldet werden, dadurch wird es nicht wahrscheinlicher, dass es funktioniert oder gar gemacht wird.
  3. Die Behauptung, über Radiowellen würde unser Bewusstsein genau kontrolliert, ist nicht ganz aus der Luft gegriffen. Es gibt tatsächlich Möglichkeiten, durch gezielte elektronische Impulse Menschen (und andere Lebewesen) zu beeinflussen [4], genau wie durch Schallwellen (I-Doser [5]) oder Lichter (Stroboskope o.Ä.). Aber jetzt kommt der Punkt, weswegen keine gezielte Manipulation stattfinden kann. Man müsste zu jedem Zeitpunkt wissen, welcher Strahlung ein Mensch ausgesetzt ist. Hat jemand ein Smartphone am Ohr, weil er telefoniert, würde die Wirkung eine andere sein, weil Wellen aufgehoben werden könnten, oder verstärkt. Sitzt er im Auto oder läuft er? Sitzt er auf einer Bank oder steht er? Welche Kleidung trägt er? All das hat Auswirkung auf die Form der Impulse und damit würde sich die Form der Manipulation permanent verändern. Das Resultat wäre, dass die Regierung auf gut Glück ein extrem teures Programm finanzieren würde, das nur in einem Bruchteil der Fälle für kurze Zeit die Menschen so manipulieren würde, wie die Regierung es gerne hätte. Effektiv ist etwas Anderes.
  4. Wenn wirklich eine Manipulation der Gedanken stattfinden würde, dann könnte niemand von HAARP wissen, schließlich würde die Regierung sonst keine Verschwörungstheoretiker zulassen, die von ihrer Verschwörung wüssten. Damit scheitert auch diese Verschwörungstheorie wieder an ihrer inhaltlichen Konsistenz.

 

Auch das allgemeine Argument, dass man gegen die meisten Verschwörungstheorien verwenden kann, greift auch hier. Vor allem bei den angeblichen gesundheitlichen Risiken von HAARP kann man einwenden, dass auch die Eingeweihten darunter leiden würden. Bei einer so großen Anlage kann man kaum davon ausgehen, dass alle so überzeugte amerikanische Patrioten sind, dass sie zugunsten der Regierung Amerikaner und auch sich selbst vergiften lassen würden.

 

 

[1] http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/08/04/haarp-erdbebenwaffe-gedankenkontrolle-oder-ganz-normale-wissenschaft/

[2] http://www.adn.com/article/20140514/air-force-prepares-dismantle-haarp-ahead-summer-shutdown

[3] http://www.klimaforschung.net/haarp/haarp.pdf

[4] http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46273422.html

[5] https://en.wikipedia.org/wiki/I-Doser

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s