Anti-GMO, antimoderne Massenbewegung

Zu Beginn soll klargestellt werden, dass nicht alles, was mit Gentechnik praktiziert wird, gut ist und das hier auch nicht behauptet werden soll. Doch faktisch besitzt jede wissenschaftliche Errungenschaft auch das Potenzial zum Missbrauch, das trifft genauso auf Antibiotika und Impfungen zu. Doch während nur eine Minderheit gegen die genannten Entdeckungen opponiert, sieht sich die Gentechnik einer massiven Gegnerschaft ausgesetzt. Anhand der Umfragen der letzten Jahre schwankt die Ablehnung der Gentechnik in den meisten Ländern zwischen 60%-90%, [1] eine solche Einigkeit findet man sonst eigentlich nur vor, wenn es gegen die USA geht (kleine unsachliche Polemik am Rande).

Die Einwände der Gentechnik-Feinde sind weitestgehend unwissenschaftlich. Was im Labor praktiziert wird, geschieht in der freien Natur regelmäßig, nur dass die Mutationen gezielt und nicht zufällig geschehen. Die Verdrängung von Arten durch besser Angepasste ist ein alltäglicher Vorgang. Auch wird eine neue Sorte meist intuitiv abgelehnt, ohne die Fakten zu kennen oder überhaupt zu recherchieren, selbst wenn die Ungefährlichkeit gut belegt ist, wie zum Beispiel bei der Genmais-Variante 1507. [2] Allgemeines Faktenleugnen ist eine typische Angelegenheit von Verschwörungstheoretiker und die Fakten sprechen definitiv nicht für die Anti-GMO-Bewegung. [3]

Was unterscheidet die Gentechnik in den Augen der „Kritiker“ von anderen Errungenschaften der modernen Wissenschaft? Sie stellt einen Eingriff in den natürlichen Lauf der Dinge an, wie er von Esoterikern oft angenommen wird. Die Gedankenbasis ist die Gleiche wie die der allgemeinen Verwechslung von „synthetisch“ und „chemisch,“ die Annahme, es gäbe einen Unterschied zwischen dem „natürlichen“ und künstlichen Erzeugnis. Ein Gedanke, der schon mit der Entdeckung der organischen Chemie durch Wöhler widerlegt wurde, doch weiterhin bei der breiten Masse verbreitet ist. Eine „geheime Zutat,“ oder damals „Lebenskraft,“ scheint das Synthetische vom „Natürlichen“ zu trennen und belebt den Mythos der Natur.

Für die Anti-GMO ergibt sich daraus als logische Konsequenz aus dem gedachten Mythos, dass ein künstlicher Eingriff in der Natur nicht das selbe produzieren könne wie die Evolution. Die Natur wird in ihrer Vorstellung der metaphysischen Energie aus dieser esoterischen Unterteilung beraubt und „schlecht.“ Darum benötigt diese „Kritik“ eigentlich auch keine wissenschaftlichen Argumente, die in realer Konsequenz auch zu radikalen, primitivistischen Vorstellungen führen würden.

Antimodern ist die Bewegung vor allem wegen ihrer Verehrung der Natürlichkeit als Etwas, das zum Fortschritt im Gegensatz steht und darum den alten Mythos der Unterscheidung von Mensch und Natur reproduziert. Nichts, was der Mensch vollbringen kann ist de facto unnatürlich, darum war die Entdeckung der evolutionären Entstehung auch ein Schlag für die Verschwörungstheoretiker, der bis heute viel zu wenig wahrgenommen wird. Der Mensch entstammt gänzlich der Natur, Resultat ist, dass er dann auch in Gänze etwas Natürlichem entspricht und nichts vollbringen kann, das außerhalb seiner Selbst steht. Was in Laboren und in der Gentechnik geschieht ist ein kontrolliertes Ablaufen von Natur“gesetzen,“ kein Teil der Handlung ist unnatürlich, wie könnte dann das Produkt plötzlich unnatürlich sein?

Als Resultat bleibt die Folgerung, dass pauschale Kritik der Gentechnik Evolutionsleugnung darstellt. Sie ist verschwörungstheoretisch, esoterisch, mythologisch und unwissenschaftlich. Kritik an einzelnen Produkten selbst ist dabei etwas Anderes, wie auch die Kritik an Nuklearwaffen richtig ist, ohne Kerntechnik per se verdammen zu müssen.

 

[1] http://www.keine-gentechnik.de/dossiers/meinungsumfragen/#c7087

[2] http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/wie-gefaehrlich-genmais-wirklich-ist-a-952745.html

[3] http://www.agrarheute.com/news/10-fakten-agro-gentechnik

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s