9/11-VT’s und ihre Argumente

9/11 ist das Fest der Verschwörungstheorien. Nur wenige andere sind verbreiteter und bekannter. Auch wenn sich schon viele mit der Widerlegung befasst haben, soll hier noch ein weiterer Überblick über deren Fakten und Behauptungen veröffentlicht werden, in dem diese zusammengefasst und kritisch überprüft werden.

  1. Brände können kein Hochhaus symmetrisch einstürzen lassen: Die These ist einfach formuliert und erst einmal so dahingesagt. Um es als Zitat zu übernehmen [1]:

    „da ein ungeordneter Hausbrand kaum alle tragenden Säulen des 170 Meter hohen Gebäudes gleichzeitig zum abrupten Nachgeben bringen konnte. Genau diese Symmetrie aber ist auf den Filmaufnahmen des Ereignisses zu beobachten.“

    Das ist falsch. Ein auf Säulen gebautes Gebäude würde, wenn eine Seite abknickt nicht zwangsweise abbrechen, sondern könnte durch den entstehenden Druck auch einfach die anderen Säulen zum Einknicken bringen. Man nennt das ganze „Progressiver Kollaps,“ lokales Versagen führt du einem kompletten Einsturz des Gebäudes. [2] Die Symmetrie lässt sich einerseits mit der Bauweise des WTC erklären (die Säulen lagen vor allem außen entlang der Wände) und andererseits damit, dass die Brände zwar ungeordnet, aber doch relativ gleichmäßig waren. [3] [4]

  2. Der Einsturz geschah in freiem Fall, was beweist, dass das Gebäude gesprengt wurde: Auch das ist nicht richtig. Man muss nicht einmal wirklich weit ausholen, um zu belegen, dass es sich nicht um freien Fall handelte. In diesem Video wird der Zusammenbruch des Nordturms gezeigt und hierbei sieht man, wie Splitter, Trümmerteile und andere Bruchstücke ungefähr in der doppelten Geschwindigkeit herabstürzen, wie das Gebäude an sich.
  3. Thermit in den Trümmern: Thermit ist ein Aluminium-Granulat und wird hauptsächlich zum Schweißen in der Industrie verwendet. Weiterentwicklungen des Militärs existieren in Form von Nanothermit, dass über veränderte und stärker exotherme Wirkung verfügt. Verschwörungstheoretiker behaupten, in den Trümmern wäre eine solche Thermit-Form entdeckt worden und damit sei eine Sprengung oder in diesem Falle eher Schmelzung der World Trade Center-Türme bewiesen. [5] Diese Konsequenz ist primär schon einmal so nicht richtig. Bei Thermit handelt es sich um Fe2O3 in Kombination mit Aluminium-Granulat. Sowohl Eisen, als auch Sauerstoff und Aluminium waren nach den Flugzeugeinschlägen in WTC 2 und 3 vorhanden, auch bei WTC 7 kann man davon ausgehen, dass sich in einem großen Bürogebäude dies Element befindet. Eine Entstehung unter solchen Bedingungen wäre unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen. Was dagegen viel stärker gegen diese These spricht ist, dass Schwefeldioxide in hoher Konzentration ermittelt wurden und diese eben nicht bei Thermit-Verbrennung zu erwarten sind. [6]
  4. Gegen die darauf folgende Behauptung, es handele sich um schwefelhaltiges „Thermat“ kann man ebenso sagen, dass diese Schwefelkonzentration nicht eintreten würde. Auch greift letztlich das logistische Argument. Um einen Stahlträger der Größe eines WTC-Turmes zu schmelzen wäre eine große Menge des Gemisches nötig. In diesem Video wird die Reaktion von Thermat gezeigt und man sieht, dass die Reaktion zwar heftig ist, aber niemals ausreichen würde, um einen Träger durchzuschmelzen (genau das aber behaupten die Verschwörungstheoretiker). [7] Die Folge wäre, dass eine recht große Menge an jedem einzelnen Träger angebracht werden müsste, während das Gebäude noch benutzt wurde und dass dabei auch noch Funkzündungen, Kabel und ähnliches versteckt werden müssten. Die Videos, die „Sprengungen“ beweisen sollen (Thermit ist eigentlich kein Sprengstoff, sondern ein Brandbeschleuniger), zeigen diese bis ins Obergeschoss, was bedeutet, dass man für jeden Träger sogar mehrere solcher Ladungen anbrigen müsste. Ohne unsachlich klingen zu wollen, aber diese Vorstellung und die Machbarkeit einer so großen Aktion mit vielen Mitwissern ist absurd oder wirkt zumindest auf mich so.
  5. Sichtbare Sprengungen im einstürzenden Gebäude: Die meisten Verschwörungstheoretiker behaupten auch, sichtbare Sprengungen vorweisen zu können, die Hauptquelle für diese Behauptung ist, wie immer, Youtube. [8] Auf diesen Bildern sieht man aber de facto keine Sprengungen. Lichtblitze und explosionsartiger Lärm gehen auf herausgesprengte Fenster zurück und dieser Effekt ist darauf zurückzuführen, dass ein einstürzendes Gebäude diese von oben nach unten drückt, das nächste Stockwerk aber nicht schnell genug nachgibt, um das Brechen dieser durch den Druck zu verhindern. Das WTC 7 dagegen stürzte nach INNEN ein, weswegen der Einbruch der Wände zu erwarten war. Diese werden dabei mitgerissen, weswegen auch das Außengerüst einstürzte.

 

Häufig wird auch im Allgemeinen das logistische Argument gegen die Verschwörungstheoretiker angewandt und darum soll diesem hier etwas allgemeiner gefasst werden. Es gibt mehr als nur eine Theorie über die 9/11-Geschehnisse. Während die No-Plane-Theorie definitiv als Unsinn entlarvt wurde (Genaueres unter diesem Link) ist die zweite Variante der gelenkten Flüge schwerer zu widerlegen. Hier greift eben genau das logistische Argument.

  1. Würden die Flugzeuge umgelenkt werden und durch andere ersetzt, so müsste die Besatzung erfahren, weswegen. Das heißt, Piloten, Crew und auch Fluggäste. Deren Familien damit notgedrungen auch, was heißt, dass in diesem Rahmen zu viele Mitwisser existieren würden, schon allein über 200 Menschen aus den 4 Flugzeugen. Mit jedem zusätzlichen steigt das Risiko von Leaks oder Fehlern.
  2. Es bestünde auch die Alternative einer Ermordung der betreffenden Personen. Allerdings ist eine „Säuberungsaktion“ dieser Größe auch weitaus aufwendiger, als viele glauben. Entsorgung der Leichen, Hinrichtung, Infrastruktur zum zeitweiligen Verschwinden-Lassen, auch hier kann man wieder mit einigen hundert Beteiligten rechnen. In Mexiko wurden einmal 43 Studenten entführt und höchstwahrscheinlich ermordet. [9] Anhand dieses Vorfalls kann man gut nachvollziehen, dass sogar eine Aktion, die unter Mitarbeit des Staates durchgeführt wurde, alles andere als vertuscht werden kann. Es gibt zwar auch viele Unterschiede, aber prinzipiell zeigt es die Probleme solcher Theorien auf, ab einer gewisser Anzahl von Mitwissern gelangen immer Informationen an die Öffentlichkeit.

 

Das Hauptargument der 9/11-Leugner ist ein reines Cui-Bono-Argument. Der Anschlag hielt als eine der Begründungen für den Irak-Krieg her und darum musste er von der US-Regierung geplant sein. Der Denkfehler dahinter ist dabei offensichtlich, das komplette Cui-Bono-Argument ist falsch. [10] Aber selbst wenn es nicht falsch wäre, so muss man darauf hinweisen, dass der 11.September nur einer der (offiziellen) Gründe für den Einmarsch war. [11] Weitere waren die Unterstützung für Al-Qaida, die allerdings auch nicht nachgewiesen wurde, sowie die Anreicherung von Uran und die angestrebte Fertigstellung von Massenvernichtungswaffen, was teilweise richtig war, wenn diese auch vom Westen selbst geliefert wurden. [12] Die USA hatten zur Begründung diesen Anschlag also gar nicht nötig, woraus dann die Frage folgt, weswegen man ein weltweites Symbol der nationalen Stärke einäschern sollte und dafür auch noch Millionen investieren, nur um einen Krieg beginnen zu können, für den man zu diesem Zeitpunkt noch nach gar keiner Begründung suchte. Die Verschwörungstheorie verfängt sich hier wie so oft in ihrem eigenen viel zu klaren Weltbild.

 

[1] http://www.pravda-tv.com/2015/04/911-architekt-fuehrt-wissenschaftliche-beweise-zur-sprengung-vor-video/

[2]https://www.tuhh.de/sdb/starossek/Veroeffentlichungen/Dateien/Progressiver_Kollaps_von_Bauwerken.pdf

[3] https://www.youtube.com/watch?v=wNNTcHq5Tzk

[4] https://www.youtube.com/watch?v=EFiEgwLQVJk

[5] http://www.hintergrund.de/20090414388/globales/terrorismus/911-schwedische-wissenschaftler-entdeckten-sprengstoff-im-staub-des-world-trade-center.html

[6] http://911myths.com/Sulfur.pdf

[7] https://www.youtube.com/watch?v=daeUlryCuEc

[8] https://www.youtube.com/watch?v=tMepsU9mHwo

[9] http://www.spiegel.de/panorama/justiz/mexiko-untersuchungsbericht-zu-den-43-verschwundenen-studenten-vorgestellt-a-1051684.html

[10] https://kritischesdenkenblog.wordpress.com/2015/11/28/logische-argumentationsfehler/

[11] https://de.wikipedia.org/wiki/Begründung_des_Irakkriegs

[12] http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-10/chemiewaffen-irak-armee

Advertisements

2 Kommentare zu „9/11-VT’s und ihre Argumente“

  1. Hast du eine plausible Erklärung, warum das WTC7 im Commission Report nicht erwähnt wurde ?
    Die Frage ist ernst gemeint, ich glaube keineswegs an einen Inside Job, allerdings wird das Argument immer wieder angeführt und ich habe bisher keine überzeugenden Informationen dazu gefunden.
    Vielen Dank für deine Mühe !
    cheers

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s