Der kabarettistische Aluhut 1

Im hiesigen Kabarett lässt leider nicht erst seit gestern eine Tendenz zum Verschwörungstheoretischen erkennen. Auch sind es nicht nur die Newcomer, die reaktionären Wind in die Angelegenheit bringen, auch alte und mittlerweile sich im Ruhestand befindende Kleinkünstler verließen sich auf antiwestliche Argumentationsstrukturen. Über einige Zeit werde ich einzelne bekannte Künstler analysieren.

Volker Pispers

Volker Pispers ist für seinen Antiamerikanismus bekannt, seine Zuhörerschaft kann, zumindest nach den Kommentaren unter Youtube-Videos zu schließen, größtenteils der Querfront, zugeordnet werden. Für seine Analyse beziehe ich mich weitestgehend auf die aktuellste Version seines Dauerprogramms „Bis neulich,“die vermutlich auch die Letzte sein wird. [1]

Schon nach weniger als 2 Minuten macht er sich über die Berichterstattung zum Thema Flüchtlinge lustig und behauptet, diese wäre eine Nebelkerze, wie zuvor die verschiedenen Grippepandemien. Zwar soll nicht bestritten werden, dass diese hysterisch war, doch Pispers leitet diese Kritik mit einigen Sätzen ein, die all das in einem anderen Licht erscheinen lassen:

„Unsere Medien sind dazu da, um uns zu beschäftigen. Der Deutsche regt sich wirklich gerne auf, aber diese Aufregung muss in Bahnen gelenkt werden. Wir sollen uns nicht über das aufregen, wo man was ändern könnte. Wir sollen uns auch nicht über Dinge aufregen, bei denen man etwas ändern müsste, wir sollen uns über Dinge aufregen, bei denen man gar nichts machen kann.“ (aus dem verlinkten Programm)

Pispers legt also eine mediale Verschwörung nahe, eine Lenkung der Presse durch staatliche und ökonomische Interessen. Um die zu erwartende Kritik vorwegzunehmen, es ist klar, dass Unternehmen und Staaten auf Berichterstattung Einfluss nehmen wollen, doch Einflussnahme und Lenkung sind qualitativ unterschiedliche Dinge. Wenn Pispers nun behauptet, die Medien hätten einzig den Zweck, uns zu beschäftigen, dann müsste er auch erklären können, wieso Unternehmen des Marktes, die im Wettbewerb stehen, auf populistische Schlagzeilen gegen die Regierung verzichten sollten, wenn diese reißenden Absatz versprechen.

Pispers verzichtet aber im Gegensatz zu vielen Querfront-Linken wie Sahra Wagenknecht nicht auf scharfe Kritik an rassistischen Bewegungen und argumentiert klar für eine Flüchtlingsaufnahme. Zwar scheint bei ihm die klassische Fehleinschätzung durch, die Flüchtlinge gingen einzig und allein auf das Konto gieriger Westkonzerne, dennoch muss man ihm diese „mangelnde Kooperation“ mit den rechten Amerika-Feinden zugute halten.

In einem anderen aktuellen Beitrag „analysiert“ Pispers den Ukrainekonflikt. [2]

„Keiner kann verstehen, warum Moskau im Osten der Ukraine Separatisten unterstützt, anstatt beim Aufbau eines schönen NATO-Stützpunktes mitzuhelfen. Wann hat es das jemals gegeben, dass ein Land in einem Anderen Verbrecherbanden derart unterstützt? Ich erinnere mich dunkel, dass die USA in Afghanistan die Taliban unterstützt haben im Kampf gegen die Russen.“ (Volker Pispers bei 3Sat,  Teilweise im Wortlaut verändert, inhaltlich gleich)

Jeder, der sich einigermaßen mit dem Konflikt beschäftigt hat weiß, dass sich hier mehrere glatte Lügen hintereinander gereiht befinden.

  1. Die Ukraine sollte nicht in die NATO aufgenommen werden, ihr Aufnahmeantrag wurde 2008 abgelehnt. [3]
  2. Die Russen haben selbst begonnen, auf der Krim Atomwaffen zu stationieren und Truppenstützpunkte aufzubauen. Dieses Verhalten deutet nicht auf Passivität hin. [4]
  3. Die USA haben die Taliban nicht unterstützt, die Unterstützung an die Mudschaheddin endete schon lange vor Gründung der Taliban. Außerdem ist die Gleichsetzung wieder einmal eine perfide Realitätsverdrehung, da Russland die Ukraine aktiv angreift und zu diesem Zweck auch innerukrainische Organisationen unterstützt, die USA aber innerafghanische Gruppen GEGEN einen aktiven Angreifer unterstützten. [5] (Sehr empfehlenswert ist dabei der verlinkte Verriss von Torsten Heinrich zu Pispers Thesen)

Die Tatsache, dass ein Teil eines solchen Vortrags ursprünglich von dem gesperrten rechtsextremen Kanal „Russland+Deutschland“ hochgeladen wurde zeigt aber, dass das Denken Pispers sehr wohl Querfront-kompatibel ist. [6] Wie im erstgenannten Zitat auffällt ist sein gedankliches Muster strukturell dem verschwörungstheoretischen gleich, es basiert auf dem human-bezogenen Narzissmus, also einer Reduktion jedes Vorgangs auf menschlichen oder zumindest intelligenten Eingriff. Darüber hinaus sind auch bei ihm die Kategorien ausgeprägt und es existieren klare Täter- und Opfer-Begriffe. Allerdings ist er ideologisch gesehen trotz diverser Überschneidungen NICHT der Querfront zuzuordnen, da seine Kritik an Pegida/AfD und rassistischer Propaganda im Allgemeinen nicht zahmer ausfällt als die an den USA. Pispers ist an keinem strategischen Bündnis mit der Ultra-Rechten interessiert.

Ideologisch kann man ihn wohl dem emanzipatorischeren Flügel der Alt-Linken und Antiimperialisten zuordnen. Seine Unterstützung für Putin geht nicht so weit, seine Innenpolitik zu verharmlosen, ebenso wenig blendet er islamischen Faschismus als Gefahr aus. Dennoch ist er antiamerikanisch, vertritt Verschwörungstheorien zur US-Intervention im Irak und vergleicht Israels Siedlungen mit der Annexion Tibets durch China. Die iranische Atombombe verharmlost er, weißt dabei aber auf die unrühmliche Rolle des Westens hin und verbindet das ganze zu einer Kritik am Handel mit Unrechtsregimen. [7] Schlussendlich kann man sagen, dass Pispers durchaus emanzipatorische Ansätze hat, diese aber regelmäßig selbst über den Haufen wirft und zugunsten eines populistisch-manichäischen Weltbildes aufgibt.

[1] https://www.youtube.com/watch?v=WqW0sfm0Dbg

[2] https://www.youtube.com/watch?v=YEd5zN-mYzY

[3] http://www.nato.diplo.de/Vertretung/nato/de/06/Gipfelerklaerungen/GipfelerklBukarest__Seite.html

[4] http://www.n-tv.de/politik/Nato-besorgt-ueber-Truppenaufmarsch-article14043536.html

[5] http://torstenh.de/volker-pispers-ist-ein-ekelhafter-antiwestlicher-propagandist/

[6] https://www.youtube.com/watch?v=dLaFjKqrcDk

[7] https://www.youtube.com/watch?v=ff_LjQJwGlg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s